Das Fach Informatik am HGO

Informatik in Jg. 5 – Informatik für alle

 

Alle Schülerinnen und Schüler nehmen verpflichtend in einem Halbjahr an der Arbeitsgemeinschaft „EDV-Grundbildung“ teil. Die Kinder lernen hier insbesondere den Umgang mit dem Schulnetz IServ (siehe die IServ-Info-Seite), das Recherchieren mit Hilfe des Internets, Textgestaltung, die Erstellung einfacher Präsentationen. Dieses Know-how können die Schülerinnen und Schüler dann in allen Fächern nutzen.

 

 

Informatik in Jg. 8 bis 10 – Die InTech-Klasse

(G8: 8 - 9)

 

Für diese Jahrgänge bietet das HGO seit 2009/10 eine Profilklasse, die sogenannte „InTech“-Klasse an. Im Laufe des 7. Jahrgangs können sich die Schülerinnen und Schüler für dieses Profil bewerben.

(siehe Seite der InTech-Klasse).

Diese Klasse wird ausnahmsweise nach Stundentafel II unterrichtet, so dass die frei werdenden Wahlpflichtstunden für das Fach InTech genutzt werden können. Das Fach Informatik/ InTech wird i. d. R. dreistündig unterrichtet. Ein wesentlicher Bestandteil ist der Bau und die Programmierung von Robotern. Die Schule verfügt über 23 Roboter des Typs „Lego Mindstorms NXT“. Die Schülerinnen und Schüler erlernen hierbei die Programmiersprache NXC. Im Anschluss an die Unterichtseinheit im ersten Halbjahr besteht dann die Möglichkeit der Teilnahme am (internationalen) RoboCup-Wettbewerb. Das HGO nimmt hierbei regelmäßig in der Disziplin „Rescue Line“ teil.

(Nähere Informationen: siehe Seite der Robotik-AG).

Weitere Inhalte des 8. Jahrgangs sind z.B. Webseitengestaltung und Kryptologie. Im Jahrgang 9 beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit Verarbeitung von Audio-Formaten und Musikbearbeitung. In Jahrgang 10 geht es um automatisierte Prozesse mithilfe von Mikrocontrollern (Arduino). Damit schließt sich auch ein wenig der Kreis mit der Arbeit mit den Lego-Robotern. Ältere Schülerinnen und Schüler nehmen auch mit selbst gebauten Robotern auf Arduino-Basis am RoboCup teil.

 

Informatik in Jg. 11 – Informatik im Austausch gegen eine Naturwissenschaft

(G8: Jg. 10)

 

In Jahrgang 11 bieten wir für alle Schülerinnen und Schüler das Fach Informatik an. Im Austausch gegen eine andere Naturwissenschaft kann Informatik als neues Fach gewählt werden. Die Schülerinnen und Schüler müssen keinerlei Vorwissen mitbringen. Ein wesentlicher Aspekt ist die Einführung in die Programmierung mit Java. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Grundkonzepte der Programmierung kennen, so dass sie alle notwendigen Voraussetzungen für eine Teilnahme an den Kursen der Qualifikationsphase haben. Die Inhalte sind mit den anderen Oldenburger Oberstufen abgesprochen.

 

Informatik in Jg. 12 bis 13 – Informatik auf grundlegendem und erhöhtem Niveau

(G8: Jg. 11 - 12)

 

Das Herbartgymnasium bietet seit 2006 regelmäßig Abiturkurse im Fach Informatik an. Im Rahmen der Oldenburg weiten Kooperation innerhalb der gymnasialen Oberstufe nehmen auch Schülerinnen und Schüler anderer Schulen an unseren Kursen teil. Vorausgesetzt werden die grundlegenden Kenntnisse aus Jahrgang 11. Wir steigen tiefer in die objektorientierte Programmierung ein, behandeln aber auch gänzlich andere Themen der Informatik, z.B. aus der Automatentheorie. Da es für die Sekundarstufe II noch kein Kerncurriculum gibt, orientieren sich die Inhalte auch an den jeweiligen Schwerpunktthemen, die vom Niedersächsischen Kultusministerium herausgegeben werden. Dies kann die Arbeit mit Datenbanken, aber auch Fragen der Codierung oder der Kryptologie beinhalten.

Nächste Termine


25
Sep
Klassenfahrt der 5. Klassen
bis 29.09.2017
Lingen
25
Sep
Kursfahrten des 12. Jahrgangs
bis 29.09.2017
Barcelona, Newcastle o. Venedig
26
Sep
Exkursionen der 10. Klassen nach Esterwegen
bzw. 28.09.2017

Die vollständige Terminübersicht finden Sie hier.

Daten unserer Wetterstation

0°C

0%

0 km/h

0 mm

Herbartgymnasium
Herbartstr. 4
26122 Oldenburg
Tel. (04 41) 4 08 36-0