Französisch am Herbartgymnasium

Wir bieten Französisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 6 an und arbeiten mit dem Lehrbuch Série jaune des Klettverlages.

 

Unser Bestreben ist es, die Schülerinnen und Schüler für diese Sprache zu motivieren und ihnen eine solide Sprachkompetenz zu vermitteln.

 

Wir legen besonderen Wert auf die Befähigung zur Kommunikation, d.h. das Üben des Sprechens und das Training des Hörverstehens. Textverständnis, Mediation und schriftlicher Ausdruck haben ebenfalls einen wichtigen Stellenwert. Die Ermittlung der Zeugnisnote spiegelt diese Schwerpunktsetzung wider: 60% mündliche und sonstige Leistungen und 40% schriftliche Leistung.

 

Die Lehr- und Unterrichtspraxis umfasst viele Bereiche und Methoden:

 

Sprechen wird nicht nur im Unterrichtsgespräch geübt, sondern auch in Tandem-Arbeit, Gruppenarbeit, Rollenspielen, unterschiedlichen Präsentationsformen u.ä. Neben dem dialogischen Sprechen hat auch das monologische Sprechen von Anfang an seinen festen Platz. Hierbei kommen Methoden zum Einsatz, die die Sprechzeit des einzelnen erhöhen, wie z.B Expression simultanée oder Discussion en carrousel.

 

Im Anfangsunterricht kommt das Chorsprechen, das Powerlesen, Singen, Reimen usw. besonders zum Einsatz, damit die Schülerinnen und Schüler möglichst schnell Sicherheit in der Aussprache bekommen.

 

In den Klassen 7, 9 und 11 werden Sprechprüfungen durchgeführt.

 

Hören wird durch den Einsatz von didaktisierten und authentischen Texten, die von Ton- und Bildträgern präsentiert werden, geschult.

 

Leseverstehen wird mit gezielten Fragestellungen (Fragebögen) zu authentischen Texten geübt, aber auch durch Sprachmittlung (ungefähre Wiedergabe des Hauptinhaltes eines Textes).

 

Textproduktion umfasst vielseitige Textformate, wie z.B. Briefe, Postkarten, Mails, Poster, Gedichte, Steckbriefe, Zeitungsartikel, in fortgeschrittenem Unterricht natürlich auch Zusammenfassungen, Textanalysen u.ä.

 

Methoden-Schulung gehört von Anfang an mit zum Unterricht, z.B. zu den Themen: Vokabellernen, Umgang mit Fehlern (Fehlerordner), Portfolio-Arbeit, Selbstevaluation, Partner/Gruppen-Evaluation und vieles mehr.

 

 

Besondere Angebote

Damit das Lernen nicht nur im schulischen Rahmen stattfindet, sondern auch praktisch angewandt werden kann, organisieren wir alle zwei Jahre Austauschfahrten nach Cholet, wo wir zwei Partnerschulen haben: Das Collège Clemenceau für unseren 8. Jahrgang und das Lycée Europe für unseren 9. Jahrgang (siehe Näheres unter "Austauschfahrten").

 

Wir nehmen jedes Jahr mit allen Lerngruppen am Cinéfête (Französisches Filmfest) teil, was es uns ermöglicht, mit den Schülern französische Jugendfilme kennen zu lernen und sie zum Unterrichtsgegenstand zu machen.

 

Anlässlich des Deutsch-Französischen Tages (22. Januar) organisieren die Französisch-Lerngruppen immer etwas Besonderes.

 

Während unserer Projekttage bieten wir besondere Französisch-Projekte an.

 

Wir bemühen uns darum, Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme an Sprachwettbewerben zu interessieren.

 

Wir bieten die Austauschprojekte "Voltaire" und "Brigitte Sauzay" an und unterstützen interessierte Schülerinnen und Schüler aktiv bei der Bewerbung.

 

Wir bereiten in Arbeitsgemeinschaften Schülerinnen und Schüler auf allen Niveaus (A2-C1) auf das DELF-Sprachdiplom (siehe Näheres unter "DELF-AG") vor.

 

Fachgruppe Französisch

Nächste Termine


25
Sep
Klassenfahrt der 5. Klassen
bis 29.09.2017
Lingen
25
Sep
Kursfahrten des 12. Jahrgangs
bis 29.09.2017
Barcelona, Newcastle o. Venedig
26
Sep
Exkursionen der 10. Klassen nach Esterwegen
bzw. 28.09.2017

Die vollständige Terminübersicht finden Sie hier.

Daten unserer Wetterstation

0°C

0%

0 km/h

0 mm

Herbartgymnasium
Herbartstr. 4
26122 Oldenburg
Tel. (04 41) 4 08 36-0